image

TokTok News abonieren und alle Artikel vorlesen lassen!

Abonnieren

Eigentlich weiß es doch jeder: Worte können manchmal unheimlich verletzend sein. Und so ein dummer Spruch ist vom Smartphone aus oder am Computer schnell geschrieben.
Vielleicht soll der ja nur witzig sein. Aber vor allem geht das häufig einfacher, als jemandem etwas ins Gesicht zu sagen.
Auf Whatsapp, Facebook und Instagram kommt es immer wieder vor: Leute werden beschimpft, bedroht und bloßgestellt. Es gibt sogar ein Fachwort für das Schikanieren im Internet: Cybermobbing.
Fachleute haben gerade eine Umfrage zu dem Thema gemacht. Dabei zeigte sich am Donnerstag, dass viele Eltern ratlos sind, was man gegen Cybermobbing tun kann.
Die Experten empfehlen: Wird jemand im Internet geärgert, sollte man darüber sprechen. Sowohl mit den Betroffenen als auch mit den Mobbern. Denn ihnen ist selten klar, was sie mit ihren Sprüchen anrichten. Und dass ihre Beleidigungen sogar gegen das Gesetz verstoßen können.


Relevant

Schnüfflerin mit Schnauze

Schnüfflerin mit Schnauze

2021-02-23T16:49:19+01:00