image

TokTok News abonieren und alle Artikel vorlesen lassen!

Abonnieren

In der Schule machst du im Sport-Unterricht bestimmt ab und zu Dauerlauf. Das kann ziemlich anstrengend sein. Und nun stell dir mal vor, das müsstest du zwölf Stunden lang in heftiger Hitze machen!

Das haben Menschen im Land Tunesien im Norden von Afrika am Samstag gemacht. Bei 38 Grad Celsius liefen sie 100 Kilometer durch die Wüste. Das wären 250 Runden um einen normalen Sportplatz! Schatten zum Abkühlen gab es in der Wüste auch nicht.

Die Deutsche Judith Havers war dabei die schnellste Frau. 12 Stunden und 21 Minuten brauchte sie für die Strecke. «Dass ich als Erste ins Ziel gekommen bin, ist natürlich super», sagte sie nach dem Rennen. In der Wüste zu laufen ist gar nicht so einfach, nicht nur wegen der Hitze und dem Wind. «Der Sand ist schwammig, tief und weich», sagt Judith Havers.


Relevant

Schummelnde Bergsteiger

Schummelnde Bergsteiger

2021-02-23T15:46:44+01:00
Mit Blockflöte und Piano ging es los

Mit Blockflöte und Piano ging es los

2021-02-24T11:08:10+01:00