image

TokTok News abonieren und alle Artikel vorlesen lassen!

Abonnieren

Die Luft riecht eigenartig verbrannt. Besonders weit gucken kann man auch nicht mehr. So war es in den vergangenen Jahren häufig nach dem Silvester-Feuerwerk. Man könnte auch sagen, die Luft war deshalb echt dreckig.

Wie dreckig, das können Fachleute genau messen. Dabei geht es ihnen besonders um ein Gas namens Stickstoffdioxid und um Feinstaub. Beides kann der Gesundheit schaden.

Doch wegen der Corona-Probleme durfte diesmal kein Feuerwerk verkauft werden. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen stellten Fachleute nun fest: Es war an Silvester viel weniger Stickstoffdioxid und Feinstaub in der Luft als ein Jahr zuvor.


Relevant

Die Viren selbst entdecken

Die Viren selbst entdecken

2021-02-24T11:55:37+01:00