image

TokTok News abonieren und alle Artikel vorlesen lassen!

Abonnieren

Über zwei Fußballplätze wäre er locker hinweggesprungen. Bei einem seiner Sprünge flog Karl Geiger mit seinen Skiern 241 Meter weit. Am Ende wurde der Deutsche am Samstag Weltmeister im Skispringen.

Danach wusste er gar nicht so richtig, was er sagen sollte. «Mega cool. Wahnsinn», sagte er erst mal nur. Mit knappem Vorsprung landete er vor Halvor Egner Granerud aus Norwegen und Markus Eisenbichler aus Deutschland.

Beim Skispringen gleiten die Sportler eine hohe Schanze hinunter und springen dann ab. Bei dem Sport kommt es allerdings nicht nur auf die Weite an. Auch die Haltung in der Luft ist wichtig.

Schon seit ein paar Jahren hat den Weltmeister-Titel kein Deutscher mehr geholt. In den nächsten Wochen stehen im Skispringen noch andere wichtige Wettbewerbe an. Den ersten hat Karl Geiger jetzt schon mal gewonnen.


Relevant

Skifahren und um Medaillen kämpfen

Skifahren und um Medaillen kämpfen

2021-02-23T16:55:10+01:00