image

TokTok News abonieren und alle Artikel vorlesen lassen!

Abonnieren

Sie sehen echt teuer aus, aber sie werden superbillig verkauft: Taschen, Fußballtrikots oder auch Schuhe von bekannten Firmen. Das Problem ist: Sie sind gefälscht, also nachgemacht. Und das ist nicht fair. Ein anderer Name dafür ist Produktpiraterie.

Mit Seefahrern, Augenklappen und einer Totenkopf-Flagge am Schiff hat das nichts zu tun. Das heißt so, weil die Fälscher die Ideen und das Aussehen der echten Produkte klauen. «Es gibt nichts, was nicht als Fälschung auftauchen kann», sagte eine Mitarbeiterin des Zolls.

Die Zollbehörden sind unter anderem dafür zuständig, dass gefälschte Waren nicht nach Deutschland gebracht werden. Deshalb arbeiten etwa an Flughäfen und an Grenzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Zoll. Im vergangenen Jahr entdeckten sie richtig viele Fälschungen: mehr als fünf Millionen Produkte! Die meisten davon kamen aus China oder Hongkong, berichtete der Zoll.


Relevant

Schnüfflerin mit Schnauze

Schnüfflerin mit Schnauze

2021-02-23T16:49:19+01:00